Anästhesiekongress

 

LOWTeq

LOWTeqanaesthesia mit A-QUA Datensatz
LOWTeqanaesthesia bietet Module zur Ausgestaltung von Narkoseprotokoll, Prämedikation und Aufwachraum. Das Narkoseprotokoll bietet eine ergo-nomische und intuitive Benutzeroberfläche und wird von jedem Anästhesisten sofort als solches erkannt. Eingaben für Medikamente, Anästhetika, Perfusoren, Aktionen und vieles mehr sind einfach per Mausklick oder über voreingestellte Standards möglich. Die freie Ausgestaltung von Formularen bietet zusätzlichen Dokumentationsraum für Anästhesietechnik, Personal, Anordnungen u.v.m.

Für die Überwachung im Aufwachraum bieten wir die Multi-Dokumenten-Ansicht. Diese erlaubt die gleichzeitige Sicht auf verschiedene Protokolle. Die automatische Vitalparameterübernahme führt zu validen Daten bei deutlich reduziertem Dokumentationsaufwand. Durch die manuelle Eingabe- und Korrekturmöglichkeit für alle Parameter im Narkoseprotokoll oder Aufwachraum behält der Anästhesist jederzeit die Kontrolle über das resultierende Dokument. Eine automatische Protokollüberprüfung garantiert zudem die Vollständigkeit und Plausibilität.

Wunschmodule für die Anästhesie ergeben ein individuelles PDMS:

LOWTeqanaesthesia Modul:

  • Basis-Narkoseprotokoll
  • (Vitaldatendarstellung, Eingabedialoge und Darstellung von verabreichten Medikamenten, Anästhetika, Perfusoren, Infusionen u.v.m.)
  • Formulare (Anästhesietechnik, Personal, Kerndatensatz)
  • Pdf-Generator (zum Drucken und Versenden)
  • Schmerztherapie
  • Labordaten-Darstellung
  • Arztbriefschreibung


LOWTeqrecovery (Aufwachraum) Modul:

  • Basis-Narkoseprotokoll
  • Pdf-Generator
  • Multi-Dokumenten-Ansicht
  • Formulare

LOWTeqpremed Modul:

  • Formulare (Prämedikation, Anamnese)
  • Pdf-Generator


LOWTeqintensive care mit MDSi

LOWTeqintensive care kann durch die Vielzahl der erhältlichen Module und Ansichten sehr individuell konfiguriert werden, ist aber selbstverständlich – genau wie sein Pendant für die Anästhesie – als Grundmodul sofort einsatzfähig.

Ärztliches Personal erhält mit LOWTeqintensive care in der Basisversion eine übersichtliche und leicht bedienbare digitale Fieberkurve mit Blutdruckwerten, Temperaturverlauf, Beatmungsparametern und Eingabedialogen für Medikamente, Infusionen, Perfusoren, Aktionen u. v. m. Selbstverständlich bieten die ergänzenden Module eine große Auswahl an speziellen Dialogen, Ansichten, Eingabehilfen und Formularen. Das Modul Patientenstatus bietet einen umfassenden Überblick über den Zustand des Patienten, laufende Antibiotikatherapien, Zugänge und aktuelle Trends. Auf alle Mitarbeiter/innen der Pflege warten ausführliche Eingabemasken für sämtliche Aktionen und Pflegemaßnahmen sowie eine Pflegeplanung und verschiedene Checks. LOWTeqintensive care verringert den Dokumentationsaufwand des ärztlichen und pflegerischen Personals und stellt Informationen schnell und übersichtlich für verschiedene Abteilungen zur Verfügung.

Die elektronische Aufnahme von Patienten, das unterstützte Schreiben von Verordnungen und die automatische Vitalparameterübernahme sparen weiterhin wertvolle Zeit. Die Umsetzung von Leitlinien wird durch frei definierbare Standards und hilfreiche Editoren effizient gestaltet. Automatische Erinnerungs- und Warnmeldungen wie z. B. bei Dosisüberschreitungen und Inkompatibilitäten helfen bei der korrekten und plausiblen Eingabe.

LOWTeqintensive care Module:

  • Basis-Intensivkurve

  • (Vitaldatendarstellung, Eingabedialoge und Darstellung von verabreichten Medikamenten, Anästhetika, Perfusoren, Infusionen u.v.m.)
  • Ärztliche Verordnung
  • Pflegedokumentation
  • Pflegeplanung
  • Analyzer
  • Patientenstatus
  • Labordaten-Darstellung Mikrobiologie-Daten-Darstellung
  • Entscheidungsunterstützung regelbasiert
  • Entscheidungsunterstützung neuronales Netz (i.DS)
  • Stationsübersicht
  • Arztbriefschreibung
  • Formulare
  • Pdf-Generator


LOWTeqemergency

LOWTeqemergency dient der Dokumentation von Inhalten, der Organisation von Patientenbewegungen und dem Aufgabenmanagement in einer Notaufnahme.

Mithilfe von LOWTeqemergency haben Ärzte, Pflege und administrative Mitarbeiter die Möglichkeit, die aktuell anstehenden Aufgaben, Verlegungen und den Zustand der Patienten schnell zu erfassen.

Die Räumlichkeiten und Aufenthaltsorte der Patienten werden visualisiert und es wird somit ein Überblick über die Belegung und das Patientenaufkommen gegeben. Des Weiteren lassen sich durch Erstellen und Zuweisen von Aufgaben anstehende Tätigkeiten verwalten. Farbliche Markierungen am Patienten zeigen den Handlungsbedarf für die zuständige Berufsgruppe. Zusätzlich lassen sich viele weitere Informationen bezüglich der Triagekategorie, den Verantwortlichkeiten, der Anamnese und des Entlassungsstatus zum Patienten dokumentieren. Verschiedene filterbare Listen bieten Übersichten über die aktuellen Patienten und die anstehenden Aufgaben.

LOWTeqemergency Funktionen:

  • Visualisierung von Räumlichkeiten
  • Visualisierung von Aufenthaltsorten der Patienten
  • Vollständige Integration in LOWTeqpdms
  • Führung eines Notaufnahmeprotokolls
  • Überblick über Belegung und Patientenaufkommen
  • Erstellung und Zuweisung von Aufgaben
  • farbliche Markierungen am Patienten (Triage)
  • Kennzeichnung von Verantwortlichkeiten
  • Dokumentationen (z.B. Anamnese und Entlassungsstatus)
  • filterbare Listen
  • Auswertung der erbrachten Leistungen